Das Klassenzimmer von morgen – interaktiv und digital

SHARE:
Copied!

Investitionen in die Digitalisierung des Bildungsbereichs stehen dringend an – immerhin arbeiten die wenigsten Menschen in ihrem Alltag noch primär mit Papier und Stift. Dell Technologies hat sein Education Produktportfolio erweitert, um SchülerInnen schon während ihrer Ausbildung mit der aktuellen Technik zu konfrontieren. Die neuen Geräte nehmen wir hier genauer unter die Lupe.

Wir alle wissen, dass sich die Arbeitsweisen und -welten von heute immer mehr in den digitalen Raum verschieben; von der Ausstattung bis zu den Tools, die genutzt werden. In Unternehmen hat moderne Technik schon längst Einzug gefunden – das Equipment von Schulen und Universitäten hinkt aber schon seit Jahren hinterher – kein besonders guter Ausgangspunkt, um gut gerüstet in den Berufsalltag zu starten. Laut einer von Dell Technologies durchgeführten Studie geben 80% der befragten Mitglieder der Generation Z an, in ihrem Berufsalltag mit innovativer Technik arbeiten zu wollen; im Gegensatz dazu fühlen sich aber nur 57% von ihrer Ausbildungsstätte wirklich auf das Arbeiten mit diesen Technologien vorbereitet.
Dell hat sein bestehendes, breites Portfolio an Education Solutions kürzlich erweitert: Ein neuer interaktiver Monitor – oder auch „Die Tafel von Morgen“ ­­– und neue Notebooks sind ins Sortiment eingezogen, die speziell an die Ansprüche von LehrerInnen und SchülerInnen angepasst­ sind.

Dell 75 4K Interactive Touch Monitor (C7520QT)

Wenn man tiefer in die bevorzugten Lernmethoden von Gen Z hineinblickt, stehen Teamworking und gemeinsames Lösen von Problemen mit Gleichaltrigen auf der Liste weit oben – Skills, die auch im Berufsleben sehr gefragt sind. Um diese Art von Lernen zu unterstützen, müssen die Klassenräume mit dem richtigen Equipment ausgestattet werden.

 

Der neue Dell 75 4K Interactive Touch Monitor (erhältlich ab Frühling 2019) eignet sich besonders als primärer Bildschirm in Klassenräumen und für Gruppenprojekte. Der Monitor bietet eine brillante 4K-Auflösung und, mithilfe der InGlass-Technologie, 20 Berührungspunkte auf dem Display, die die simultane Nutzung durch mehrere Personen möglich macht.
Die Monitore sind intuitiv zu bedienen: Einfach und ohne Verzögerung mit den Händen oder den zwei passiven Stiften, die im Lieferumfang enthalten sind, am Bildschirm schreiben oder malen. Sollte mal ein Fehler passieren, wischt man einfach mit der Handfläche über den Bildschirm und löscht so das Geschriebene – ähnlich wie bei einer klassischen Tafel. Die Touch-Funktion ist mit nahezu jeder Industrie-Standardsoftware kompatibel.
Damit auch wirklich alle mit dem Bildschirm interagieren können ist er mit dem exklusiven Dell Screen Drop Feature ausgestattet, das den Monitor für SchülerInnen aller Körpergrößen zugänglich macht. An der Seite befinden sich Schaltflächen, die zwischen den drei unterschiedlichen Höhenstufen wechseln lassen.
Da hört die Liste der Features aber noch nicht auf: Dank IPS-Technologie und einem besonders weiten Betrachtungswinkel sind die Farben auf dem Bildschirm gleichbleibend lebendig, egal von wo aus man darauf blickt.
Der Bildschirm ist mit einer schmutzabweisenden Beschichtung ausgestattet und entspiegelt; Blaulichtemissionen werden mittels Dell ComfortView reduziert, was den Komfort beim langen Betrachten deutlich steigert.RS232, RJ45 und HDMI CEC Konnektivität ermöglichen es IT-Managern das Display remote zu steuern. Und wenn der Bildschirm im Schulalltag häufig seinen Platz wechseln muss kann er durch ein mobiles AV-Cart erweitert werden.

Neue Notebooks, die den Schulalltag problemlos überleben

98% der in der Studie Befragten gaben an, dass sie während ihrer schulischen Ausbildung mit moderner Technik gearbeitet haben und 91% definieren die ihnen künftig zur Verfügung stehenden Geräte als Entscheidungskriterium bei der Wahl ihres zukünftigen Arbeitgebers. Die neuen Education Notebooks von Dell kombinieren Performance mit Design und verknüpfen diese Faktoren mit der Strapazierfähigkeit und Zuverlässigkeit, die das Klassenraum-Setting verlangt.
Dell hat langjährige Erfahrung in der Produktion von Rugged Geräten, die für den Einsatz in extremen Umgebungen konzipiert sind – die neuen Education PCs sind Teil der Rugged-Linie, sodass SchülerInnen die Geräte sowohl im als auch außerhalb des Klassenraums benutzen können. Die Notebooks wurden nach dem US-Militärstandard MIL-STD 810G getestet, um alle, im Schulalltag normalen, Stöße, Fälle und Hiebe unbeschadet zu überdauern. Die neuen Geräte sind robuster als ihre Vorgänger und wurden auf Herz und Nieren getestet, damit sie auch wirklich die gesamte Lebensdauer eines Klassengerätes zu überstehen.

Latitude 3300 for Education

Die neuen Latitude 3300 Education Geräte kommen mit einem hochauflösenden 13-Zoll Display, bieten bis zu 16 Stunden Batterielaufzeit1 und eine Full HD Touch Option; sie sind dunkelgrau mit mattem Finish. Das Notebook ist mit bis zu Intel® Celeron™, Pentium™ Core i5 Prozessoren erhältlich, um die Anforderungen von STEM-Anwendungen zu erfüllen. Weiters ist das Gerät mit USB Typ-C2 zum Laden und für den Datentransfer ausgestattet und enthält DDR4 Speicheroptionen mit 4GB oder 8GB.

 

Dell Compact USB-C Ladewagen, vorverkabelt für USB-C Laptops (CT36UC20)

Um die Verkabelung vor Ort vor dem tatsächlichen Einsatz vermeiden zu können, wird ab März der Dell Compact USB-C Ladewagen erhältlich sein, der mit 36 vorinstallierten USB-C-Netzteilen im Wagen geliefert wird. Die Stromversorgung erfolgt über das patentierte PowerShuttle-Lademanagementsystem von Ergotron, das bis zu 36 Geräte effizient über eine 12A-Wandsteckdose auflädt und dabei 40% schneller ist als herkömmliche Rundwegsysteme.

Die vorgestellten Geräte werden nach und nach im März erscheinen – folgen Sie uns auf LinkedIn und auf Twitter, um keine Updates zu verpassen. Hier können Sie mehr zum Thema Digitalisierung der Schulen nachlesen.

Wenn Sie Fragen zu den Preisen und den Erscheinungsdaten haben oder zusätzliche Informationen zu den Geräten benötigen, dann kontaktieren Sie direkt einen unserer SupportmitarbeiterInnen.

 

1With Intel i3-7020U, 8G memory, 256GB SSD, HD non touch, Windows 10, and 56 Whr battery. The stated Watt Hour (WHr) is not an indication of battery life. Battery life is based on Mobile Mark 2014 benchmark test, available at www.bapco.com. Test results are for comparative purposes only. Actual battery life may be significantly less than the test results and varies depending on product configuration and use, software, usage, operating conditions, power management settings and other factors. Maximum battery life will decrease with time.
2Does not apply to Celeron configurations
Continue Reading
Would you like to read more like this?

Related Posts

Click to Load More
All comments are moderated. Unrelated comments or requests for service will not be published, nor will any content deemed inappropriate, including but not limited to promotional and offensive comments. Please post your technical questions in the Support Forums or for customer service and technical support contact Dell EMC Support.