Datensicherheit in Multi Cloud Umgebungen

SHARE:
Copied!

Datensicherheit in Multi Cloud Umgebungen

Daten sind heutzutage eines der wichtigsten Assets in Unternehmen und immer häufiger befinden sich diese in Multi Cloud Umgebungen. Das bedeutet, dass sich diese Daten in ständiger Bewegung befinden und deshalb das Thema Datensicherheit eine immer zentralere Rolle spielen sollte, ohne dabei den Informationsfluss zu beschränken. Dell verbessert seine Data-Protection-Appliances laufend weiter, um Kunden bei dem Schutz ihrer Daten zu unterstützen – die Backup-Appliances der Produktfamilien Data Domain und Integrated Data Protection Appliance (IDPA) wurden kürzlich verbessert, die neuen Funktionen stellen wir Ihnen hier vor.

Laut IDC haben 92% aller Unternehmen schon eine Cloud-Lösung eingeführt, 64% setzen auf einen Multi Cloud Ansatz. Der Cross-Cloud-Support stellt, neben den neuen DSGVO-Anforderungen und anderen Compliance Regulierungen, eine besonders große Herausforderung an den Datenschutz dar. Das Angebot an Data-Protection-Appliances von Dell EMC unterstützt Ihre IT in genau diesen Anliegen und das immer mit State of the Art Produkten.

Multi Cloud Unterstützung

Sowohl die Data Domain Software als auch IDPA wurden aktualisiert, um die Möglichkeit der Datensicherung auf Public Clouds auszuweiten. Data Domain OS 6.2 und IDPA 2.3 unterstützen seit dem letzten Update auch Cloud-Tiering für Google Cloud Platform und Alibaba Cloud; bis dato wurden AWS, Microsoft Azure, Dell EMC Elastic Cloud Storage, Virtustream, Ceph, IBM Cloud Open Storage, AWS Infrequent Access, Azure Cool Blob Storage und Azure Government Cloud unterstützt.

Was ebenfalls neu ist, ist die „Freespace Estimator Tool for Cloud Tier“ Funktion: mit ihr können Sie Ihre Kapazitäten effizient verwalten und die Kosten für Ihren lokalen und Cloud-Speicher zu reduzieren.
Auch Native Cloud Disaster Recovery ist nun für die ganze IDPA-Familie verfügbar – das macht ein Failover in eine Cloud-Umgebung mit End-to-End-Orchestrierung möglich, was Kosten einsparen kann: Da kein zweiter Standort für Disaster Recovery gewartet werden muss, entfallen diese Ausgaben.

 

Performance-Updates für die IDPA-Familie und Data-Domain-Lösungen

Die Integrated Data Protection Appliances bieten seit dem letzten Daten-Chache-Update noch mehr Leistung beim Sofortzugriff und der Wiederherstellung von Daten. Dadurch können bis zu vier Mal mehr Input/Output Operations Per Second (IOPS) gewährt werden.

Auch die Data-Domain-Lösungen haben ein großes Performance-Update erhalten und können seit dem lokale Appliances schneller wiederherstellen und aus Public-Clouds in die Data-Domain-Appliance abrufen, so können auch strengere SLAs eingehalten werden.

Ein Update für die Data Domain DD3300

Mittelständische Unternehmen haben oftmals Schwierigkeiten bei der Planung der Kapazitäten ihrer Lösungen, da künftiges Wachstum nicht 100% vorhergesagt werden kann. Die Dell EMC Data Domain DD3300 ist in ihrer Konfiguration und Skalierbarkeit flexibel: zwei Höheneinheiten, Cloud-Fähigkeit, verbesserte Hardware und eine Speicherkapazität, die auf bis zu 32TB skaliert werden kann. Weiters unterstützt die Data Domain DD3300 jetzt auch 10-Gigabit-Ethernet (10GbE) und wurde mit erweiterten Backup-Optionen für virtuelle Bandbibliotheken (VTL) ausgestattet.

Alles in allem ist die Dell EMC Data Domain DD3300 die optimale Cloud-basierte Datensicherungslösung für mittelständische Unternehmen, die mitwächst, wenn die Anforderungen an sie steigen.

Mehr Informationen zu den Neuerungen und alle Details zu den Lösungen haben wir hier verlinkt: Dell EMC Data Domain und Dell EMC Integrated Data Protection Appliances

Continue Reading
Would you like to read more like this?
All comments are moderated. Unrelated comments or requests for service will not be published, nor will any content deemed inappropriate, including but not limited to promotional and offensive comments. Please post your technical questions in the Support Forums or for customer service and technical support contact Dell EMC Support.