Dell Precision Workstations – für alle die besonders viel Performance brauchen

SHARE:
Copied!

Egal ob Tower, Mobile oder Rack Workstation – die Dell Precision Workstations sind die weltweit führenden Workstations1 für alle, die in ihrem Arbeitsalltag besonders viel Performance von ihren Geräten erwarten. Technische ZeichnerInnen, ArchitektInnen oder DesignerInnen – seit 22 Jahren unterstützen Dells Workstation PCs Kreative bei der Umsetzung ihrer Visionen.

Guido Baron – Dell Technologies Workstation Specialist

Wir schreiben das Jahr 1997: In Kyōto findet der Weltklimagipfel statt, Dolly, das erste geklonte Säugetier, wird der Öffentlichkeit vorgestellt und Viktor Klima wird Bundeskanzler von Österreich. Auch Dell schreibt in diesem Jahr ein Stück Geschichte: die erste Dell Precision Workstation, die Workstation 400, kommt auf den Markt. In den letzten 22 Jahren haben wir unser Workstation Portfolio um eine Vielzahl an innovativen und leistungsstarken Geräten erweitert. Egal ob CAD Programme, Design Software oder Kognitive Technologien – Workstations sind besonders fürs Arbeiten mit rechenleistungsintensiven Anwendungen ausgelegt.

Für jeden Nutzer die richtige Workstation

JedeR MitarbeiterIn und jedes Unternehmen hat andere Anforderungen an ihre PCs; die einen brauchen’s mobil in Form einer Notebook Workstation, die anderen haben einen fixen Arbeitsplatz, brauchen konstante Performance und bevorzugen eine Tower Workstation und wiederrum andere haben besonders hohe Sicherheitsansprüche und wollen eine zentral verwaltbare Lösung, für sie ist eine Rack Workstation die beste Wahl.
Ich möchte Ihnen in diesem Blogbeitrag zwei Geräte vorstellen. Wenn Sie das Gefühl haben, dass Sie eine andere Workstation brauchen, kontaktieren Sie mich auf LinkedIn , ich stehe Ihnen jederzeit für Fragen zur Verfügung.

Precision 7920 Rack Workstation
Falls Sie nicht so der Typ für technische Detailbeschreibungen sind, gibt es hier ein kurzes Video, das die Features und Eigenschaften der Rack Workstations zusammenfasst.

Besonders für Unternehmen, in denen mehrere Personen an ein und demselben Projekt arbeiten und sensible Daten mit im Spiel sind, ist es wichtig, dass keinerlei Schnittstellen geöffnet werden, die ein Sicherheitsrisiko darstellen könnten. Diese 2-HE-Rack-Workstations sind für genau solche Arbeitsumgebungen die beste Wahl. Ein weiterer Bonus: Der Integrated Dell™ Remote Access Controller (iDRAC9.0) ist integriert – Ihre Administratoren können das Gerät jederzeit managen, warten und upgraden – direkt am Gehäuse oder remote.
Die Precision 7920 Rack Workstation kann bis zu 3TB RAM fassen und ist unter anderem ausgestattet mit einem oder zwei der neuesten, skalierbaren Intel® Xeon® Prozessoren, die mit bis zu 28 Cores eingesetzt werden können. Weiters kommt das Gerät mit bis zu 3TB RDIMM-Speicher mit 2.666 MHz und SSD-Laufwerken der Enterprise-Klasse. Die Workstation kann außerdem mit bis zu drei NVIDIA Quadro®-Grafikkarten und AMD Radeon Pro™ der nächsten Generation ausgestattet werden.
Ein weiterer Bonus: alle unsere Workstations kommen mit einer ISV-Zertifizierung der gängigsten CAD-Software Anbieter.

Precision 5530 2-in-1 Mobile Workstation

Die weltweit kleinste und leichteste mobile Workstation2 ist besonders für alle die häufig ihren Arbeitsplatz wechseln die beste Wahl. Besonders DesignerInnen und CAD AnwenderInnen werden an den Precision 5530 2-in-1 Workstations Gefallen finden. Mit einem überragend klaren Infinityedge 4K Ultra-HD, 15,6 Zoll Touch-Display und einer Bildschirmrotation von 360° können kreative Projekte von überall aus und von mehreren Personen gleichzeitig bearbeitet und auch gleich präsentiert werden. Das Display kann sowohl mit den Fingern als auch mit einem Stift bedient werden
Mit den neuesten Intel® Core™ Prozessoren der achten Generation mit 6 Kernen und einer Radeon™ Pro WX Vega M GL Grafikkarte erzielen die Precision 5530 2-in-1Workstations selbst beim Einsatz anspruchsvoller Software die maximale Leistung.
Auch hier habe ich wieder ein Video, das die Funktionen dieser Precision Workstations sehr anschaulich zusammenfasst:

Dell PC as a Service

Dells PC as a Service Angebot umfasst das gesamte PC-Lifecycle-Management und vereinfacht es – Hardware, Software, Finanzierung und Lebenszyklus-Management werden mit dieser Lösung abgedeckt. Die interne IT-Abteilung wird von diesen Aufgaben befreit und im Endeffekt wird mehr Zeit für innovative Projekte frei. Das ganze Angebot gibt es übrigens zu einem monatlich planbaren Preis pro Arbeitsplatz mit den Dell Financial Services.

Die Technologien hinter den Workstations

Das Workstation PC Angebot von Dell wird durch eigens auf die Leistungsanforderungen der Hardware abgestimmte Technologien unterstützt. Besonders zwei, auf jeder Workstation enthaltene, Technologien möchte ich hier vorstellen.

Dell Precision Optimizer

Der Dell Precision Optimizer ist eine Software zur Leistungsoptimierung Ihrer Workstations – er steht auf allen Workstations zur Verfügung. Die Software stimmt die Systemparameter Ihrer Workstation auf die Workload-Eigenschaften einer Anwendung ab und holt so das maximale Potenzial aus diesen Anwendungen heraus. Folgende Module sind in der Basisversion enthalten: vorgefertigte Profile der meisten CAD Programme, zentrales Management über SCCM und Monitoring zur Erkennung von Bottlenecks. Der Precision Optimizer kann bei gleichbleibender Hardware die Leistung von CAD Programmen um bis zu 394% steigern. Wenn Sie den Precision Optimizer dementsprechend konfigurieren, übernimmt dieser auch laufend Ihre Treiber Updates. Ressourcenengpässe werden vom Precision Optimizer übrigens auch analysiert. Dank der vollautomatischen Systemüberwachung erhalten Sie jederzeit Informationen über Ihren Prozessor-, Grafik- und Arbeitsspeicherbedarf, was Ihnen eine bessere Planbarkeit garantiert.

Reliable Memory Technology Pro

Man mag kaum glauben wie häufig es bei datenintensiven Aufgaben, wie 3D-Renderings, Echtzeitanalysen oder medizinischer Bildgebung, zu Speicherfehlern kommt. Mit einfachen ECC-
Speichern lassen sich Soft Errors, die nur einzelne Speicherzellen betreffen, zwar beheben, wenn in einem Block jedoch mehrere Soft-Errors oder sogar ein Hard-Error auftauchen, dann greift der ECC-Speicher nicht mehr. In solchen Fällen greift die Reliable Memory Technology ein und schaltet fehlerhafte Bereiche aus. Im Normalfall muss beim Auftreten eines Hard Errors der gesamte Ram-Riegel entfernt werden, das kostet Zeit und Geld. Dells Reliable Memory Technology entfernt nur die tatsächlich defekte Speicherzelle und schreibt in diese einen Bios hinein, sodass diese beim nächsten Start des Systems nicht mehr angeschrieben wird und es so auch zu keinem Bluescreen kommt. Diese patentierte Technologie ist exklusiv für Dell und vermeidet so grobe Kosten, die durch Speicherfehler entstehen.

Das Precision Workstation Portfolio von Dell umfasst deutlich mehr Geräte als ich Ihnen heute vorgestellt habe. Wenn Sie zum Beispiel intensiv mit AI oder VR-Technologien arbeiten, könnte der Dell Precision 5820 Tower zu Ihnen passen. Wie ich zu Beginn schon erwähnt hatte, können Sie sich jederzeit bei mir melden, ich berate Sie gerne bei der Wahl der richtigen Workstations für Ihr Unternehmen. Schreiben Sie mir Ihre Fragen direkt auf LinkedIn.

1. IDC Worldwide Workstation Tracker Q2 2017
2. Basierend auf einer im März 2018 durchgeführten internen Analyse von Dell von Wettbewerbsprodukten für mobile Workstations.
Continue Reading
Would you like to read more like this?

Related Posts

Click to Load More
All comments are moderated. Unrelated comments or requests for service will not be published, nor will any content deemed inappropriate, including but not limited to promotional and offensive comments. Please post your technical questions in the Support Forums or for customer service and technical support contact Dell EMC Support.