Innovation aus Tradition – Infrastruktur Refresh für Welser Profile

SHARE:
Copied!

Welser Profile setzt mit den Lösungen von Dell Technologies auf State of the Art-Technologie zum besten Preis-Leistungs-Verhältnis. Um für die zukünftigen Anforderungen in den Bereichen Automatisierung & Digitalisierung gewappnet zu sein, wurde in den Kapazitätsausbau der Infrastruktur investiert.

Die Implementierung der Dell Technologies Lösungen war ein sehr erfolgreiches Projekt und legt den Grundstein für zukünftige Innovationen im Haus, von denen auch unsere Kunden profitieren, so Werner Kerschbaumer, CIO/CDO Welser Profile.

Werner Kerschbaumer

Werner Kerschbaumer, CIO / CDO, Welser Profile Beteiligungs GmbH

 

Welser Profile ist der führende Hersteller von Sonderprofilen und Sonderprofil-Rohren in Europa. Der Familienbetrieb besteht seit 1664 und und arbeitet in der 11. Generation mit Stahl. Ursprünglich als Pfannenschmiede entstanden, ist Welser heute ein Unternehmen, das weltweit über 2.500 Mitarbeiter beschäftigt und mit seinen Produkten in den wichtigsten Industriebranchen vertreten ist. Innovation und Transformation hat bei Welser also Tradition.

Automatisierung und Digitalisierung als Herausforderungen in der Branche

Am Markt sind Automatisierung und Digitalisierung zunehmend ein notwendiger Faktor für den Geschäftserfolg. Sie nehmen auch bei Welser Profile in den Betriebs- und Produktionsprozessen eine immer größer werdende Bedeutung ein. Für den Branchenvorreiter Welser Profile sind vor allem zwei Aspekte wichtig:

  1. Innovative Technologie
    Welser ist Technologieführer. So lautet auch ein Sprichwort in der Branche: „Wenn es Welser Profile nicht kann, kann es kein anderer”.  Um diesen Status zu halten und auszubauen muss das Familienunternehmen weiterhin auf Technologietrends setzten.
  1. Nachhaltige Netzwerke
    Das technische und ökonomische Ziel ist Profile langfristig nutzen zu können. Um höchste Qualität in der Produktentwicklung zu erreichen, ist die enge Zusammenarbeit mit den Kunden notwendig. Längst sind hier sind nicht mehr nur Netzwerke auf persönlicher Ebene wichtig, sondern mit der Digitalisierung auch der Austausch von Informationen in Form von Daten.

Mehr Kapazität für Datenwachstum und neue Technologie

Für Welser Profile zählten zu den größten Herausforderungen die Anforderungen an die Kapazitäten verbunden mit der Digitalisierung und zukünftigen Anforderungen an die Infrastruktur. Mit dem Server-Ausbau für die Standorte Gresten und Böhnen (D) sollte sichergestellt werden, dass die Hochverfügbarkeit auch bei großer Auslastung gewährleistet werden kann. Durchgeführte Hochrechnungen für das Storage Gresten ergaben, dass das Datenwachstum der nächsten 12 Monate größer war, als die bestehende Kapazität erfüllen konnte. Gemeinsam mit dem Ziel Virtualisierung voranzutreiben, musste auch der vorhandene VDI-Cluster entlastet werden. Die geplante Einführung von SAP HANA benötigte zusätzlich mehr Rechenleistung und mehr Storage und stellte einen zusätzlichen Aspekt für Investitionen in die IT-Infrastruktur dar.

Dell Technologies überzeugte mit technischen Lösungen in Kombination mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Mit Fokus auf die langfristige Planung war auch die Nachhaltigkeit der IT-Lösungen ausschlaggebend. Seit der Implementierung können folgende Benefits und Resultate festgehalten werden.

  • State of the Art-Technologie
    Implementiert wurde eine aktiv/aktiv Rechenzentrumslösung und damit verbundene höchste Verfügbarkeit. Die skalierbare Infrastruktur ermöglicht weitere Digitalisierung im Unternehmen, eine bessere Performance für User und die innovative Zusammenarbeit mit Kunden. 
  • Verbesserte VDI Performance
    Auch in den Leistungsspitzen ist ausreichend Kapazität vorhanden. Die Umstellung der VDI-Umgebung erfolgte im produktionsfreien Zeitfenster. Die Anwender konnten unterbrechungsfrei weiterarbeiten. Die geplanten Performance Ziele wurden eingehalten und die User können sich auf rasche Antwortzeiten der Applikationen verlassen.
  • Bereit für SAP HANA-Transition
    Die weiteren SAP HANA-Tests wurden bereits durchgeführt. Die voll-zertifizierte SAP HANA Lösung ermöglicht es Welser Profile, die Umstellung weiterer Business Prozesse ohne Bedenken hinsichtlich der Abhängigkeiten in der IT-Infrastruktur.

PowerEdge 14G Family (Models VRTX, T440, R640, R740, FX2, MX) servers.

 

Verschiedene Lösungen – ein Anbieter

Die Implementierung erfolgte dabei in zwei Phasen. Phase 1 wurde im Dezember 2018 abgewickelt, im Dezember 2019 dann die Phase 2. Die Umsetzung erfolgt mit Dell Technologies Partner Saturn Networking Solutions. Welser Profile sichert sich mit der neuen Infrastruktur einen entscheidenden Konkurrenzvorteil. 

Für die Umsetzung wurden unter anderem folgende Lösungen implementiert: 

 

„Es freut mich besonders, wie die Partnerschaft mit Welser Profile und unserem Partner Saturn Networking Solutions zeigt, wie man sichere, effiziente und moderne IT-Architekturen aufbaut, die das Geschäft unserer Kunden unterstützen und den Alltag im IT Betrieb erleichtern. Das ganzheitliche Portfolio von Dell Technologies ermöglicht es unseren Kunden, weniger Ansprechpartner und erleichterte Supportwege zu nutzen, und dennoch auf das Wissen von Spezialisten und der Produktentwicklung des Marktführers zu bauen.“ Gerald Ensbacher, Account Manager, Dell Technologies

Mehr Möglichkeiten bei gleichen Kosten!

Die absoluten Kosten für die IT haben sich durch die neue Infrastruktur für Welser Profile nicht verändert. Mit gleichen Kosten ist es jetzt aber möglich viel mehr Bedingungen abzudecken und mehr Skalierbarkeit für die Zukunft sicherzustellen.

Hier in unserem Blog erfahren Sie mehr zu effizienten IT-Lösungen. Folgen Sie uns auch auf LinkedIn und Twitter, um keine Updates zu verpassen.

Continue Reading