Von der Idee zum Produkt mit Dell OEM

SHARE:
Copied!

Darüber, dass aktuelle Trends wie das Internet of Things und die gesamte Entwicklung hin zur Industrie 4.0 maßgebliche Veränderungen für alle Bereiche unseres Lebens, vor allem aber für unsere Wirtschaft bedeuten, haben wir auf diesem Blog schon oft gesprochen. Eine Sache ist dabei aber vielleicht ab und an unter den Tisch gefallen: Unser Anteil an der Transformation eines Unternehmens – egal ob klein, mittelständisch oder ein internationaler „Big Player“ – kann wesentlich größer sein, als „nur“ die Hard- und Software bereitzustellen.

Es ist etwas über 20 Jahre her, da kam Emerson Automation Solutions – ein Experte für Automation sowie Commercial & Residential Solutions aus Texas – auf uns zu und konfrontierte uns mit einer komplexen Aufgabe: Sie wollten ihre aktuelle Hardware-Plattform über einen längeren Zeitraum nutzen, aber gleichzeitig die Möglichkeit haben Veränderungen daran vornehmen zu können um individualisierte System-Lösungen für Ihre Kunden in vertikalen Industrien anbieten zu können. Ein Auftrag, der weit über die Grenzen dessen hinausgeht, was ein klassischer „IT-Equipment-Hersteller“ – und als solcher werden wir immer noch oft wahrgenommen – zu leisten imstande ist. Doch, wir haben auf unseren Kunden gehört, die Zeichen erkannt und reagiert. Das Ergebnis war ein komplett neuer Geschäftsbereich: Dell OEM.

Dell OEM ist ein eigenständiger, aber freilich doch voll in unser Netzwerk der „strategically aligned businesses“ integrierter Geschäftsbereich unter dem Dell Technologies-Schirm. Dazu gehört eben der oft zu aller erst in den Sinn kommende Hardware-Arm Dell, mit seinen Endgeräten und Server-Lösungen für unterschiedlichste Use-Cases, aber eben auch Dell EMC mit seinen fortschrittlichen Business-Lösungen in komplexen Hard- und Software-Geflechten, wie auch VMware und RSA.

Besonders eng ist die Zusammenarbeit zwischen Dell OEM und Dell EMC, die bei uns quasi sinnbildlich für das aktuell zu beobachtende Zusammenwachsen von IT und OT steht. Während Dell EMC für die Betreuung der IT-Infrastrukturanforderungen unserer Kunden verantwortlich ist, hilft Dell OEM gezielt dabei das Know-How und die Ideen der Kunden in Lösungen umzusetzen, die sie verkaufen können. Aus dieser fruchtbaren Kooperation – der Geschäftsbereich weist mittlerweile über 3.500 Kunden auf und macht drei Milliarden Dollar Umsatz – entstand wiederum vor einigen Jahren zusätzlich die IoT Business Unit. Diese hat sich auf reproduzierbare OEM Geschäftsmodelle, als auch auf klassische IoT Endkundenprojekte spezialisiert.

Wenn wir also in unseren Blogs predigen, dass man heutzutage auf seine Kunden hören muss um langfristig überleben zu können, sind das für uns keine leeren Floskeln, die wir selbst nicht leben. Ganz im Gegenteil: Wir sprechen hierbei auf Basis einer eigenen Success-Story. Dank der herausfordernden und für uns neuen Anfrage eines Kunden vor 20 Jahren, auf die wir entsprechend reagiert haben, können wir heute mit Partnern aus 40 vertikalen Industrien wie der Tele-Kommunikation, dem Gesundheitswesen und der Automation gemeinsam Lösungen planen, konfigurieren und optimieren, die sie entscheidende Schritte in Ihrer eigenen Entwicklung weiter bringen.

Und damit meinen wir keinesfalls nur internationale Konzerne. Seit jeher ist Dell Technologies seitens seiner Vertriebs- und Services-Struktur auch auf das Geschäft mit Mittelständlern fokussiert und optimiert – kennen sehr gut deren spezielle Bedürfnisse und verstehen es darauf einzugehen. Gleichzeitig können wir aber selbst die Vorteile eines internationalen Konzerns bieten. Zum Beispiel unsere Lieferketten und globale Serviceverfügbarkeit in über 140 Ländern, durch die wir oft zur verlängerten Werkbank unserer Kunden werden. Vor allem auch in Regionen, in denen sie selbst keine Niederlassung haben.

All das und die Tatsache, dass wir nichts von einem „vendor-lock-in“ halten und deswegen ganz bewusst auf über verschiedene Plattformen hinweg standardisierte Lösungen setzen, hat dazu geführt, dass wir nicht nur bereits 2016 den Titel des #1 OEM Provider worldwide für uns beanspruchen konnten, sondern vor allem auch, dass man unsere Lösungen heute in Fabriken, Bergwerken, Ölförderanlagen, Labors, Sportstadien, Krankenhäusern und Supermärkten auf der ganzen Welt findet. Und zwar in den Bereichen der zentralen Automation (Core) ebenso wie den Produktionsstätten (Edge) und übergreifenden Funktionen – zum Beispiel über eine Cloud.

Egal also, ob auch Sie unlängst mit einer Kundenanfrage konfrontiert wurden, die Ihre Möglichkeiten überstiegen hat, oder Sie einfach nicht hinter den Entwicklungen der Industrie 4.0 zurückbleiben wollen: Wenden Sie sich gern jederzeit an uns.

Unser Team steht mit Rat, Tat und jeder Menge nationaler und internationaler Erfahrung gern zu Ihrer Verfügung.

Continue Reading
Would you like to read more like this?

Related Posts

Click to Load More
All comments are moderated. Unrelated comments or requests for service will not be published, nor will any content deemed inappropriate, including but not limited to promotional and offensive comments. Please post your technical questions in the Support Forums or for customer service and technical support contact Dell EMC Support.