Win7 geht, Transformation kommt; mit der Dell Latitude Serie

SHARE:
Copied!

Bereits 2013 endete der Verkauf, im Januar 2015 der reguläre Support und spätestens 2020 ist es endgültig vorbei. Sie sehen: Es ist höchste Zeit, sich endgültig von Windows 7 zu verabschieden. Doch wie heißt es so schön: Jeder Abschied ist immer auch ein neuer Anfang. Und mit dem Dell Latitude Geräten und dem Lifecycle Management von Dell EMC könnte es für Sie sogar ein richtig großartiger werden.

Bald zehn Jahre ist es her, dass Windows 7 das Licht der Welt erblickte. Die Begeisterung war groß, das System, gerade im Vergleich zu so manchem Vorgänger, gut bedienbar, performant und reich an Anwendungsmöglichkeiten. Daher ist es wenig verwunderlich, dass es auch heute noch in so mancher IT oder auf so manchem Endgerät verwendet wird.

Doch es hat nichts mit blinder Gier nach Neuem zu tun wenn wir Ihnen dennoch ans Herz legen, sich nun, zugunsten von Windows 10 endgültig von 7 zu trennen. Nicht nur wird das Betriebssystem an sich schon seit rund fünf Jahren nicht mehr verkauft, auch der reguläre Support von Microsoft wurde bereits eingestellt – vor über dreieinhalb Jahren. Damit wird die bloße Verwendung von Windows 7 mit jedem Tag mehr zum Sicherheitsrisiko. Ganz abgesehen davon, dass Sie sich um so manch innovative Möglichkeit neuen Arbeitens berauben … der aktuelle Wandel in Sachen Workforce- und IT-Transformation setzt immerhin auch zu großen Teilen auf Features, die nur neuere Systeme bieten.

Ein gutes Beispiel dafür, wie vielfältig Arbeitsweisen und die passenden Geräte bereits geworden sind, bietet in Blick in unser aktuelles Dell Latitude-Lineup. Je nach Bedarf und persönlicher Präferenz bietet es für jeden das passende Endgerät: Von klassischen Laptops, über 2-in-1-Geräte mit hoher Variabilität und Mobilität bis hin zu besonders taffen Rugged-Geräten.

Die Highlights der Latitude-Serie im Überblick:

  • kommerzielle Geräte, die (dennoch) klein, leicht und schön sind
  • Intelligente Funktechnologie, die bis zu 40% besser funktioniert als vergleichbare Konkurrenzlösungen
  • Der „dynamic power mode“ für Leistungssteigerung nach Bedarf
  • Mehrere Anwendungsarten wie Laptop, Zelt oder Tablet (2-in-1-Geräte)
  • Besonders schmale Bildschirmränder
  • USB Typ-C-Konnektivität für Strom, Daten oder Sprache über ein einziges Kabel (inkl. Thunderbolt)
  • Rugged Extreme Geräte, die für den Einsatz unter härtesten Bedingungen entwickelt wurden
  • Darüber hinaus wartet ein maßgeschneidertes Ökosystem an Peripheriegeräten, damit Sie überall produktiv arbeiten können
  • Und selbstverständlich setzen all unsere Geräte bereits auf Windows 10

Gemeinsam mit den vielen, einzelnen Innovationen und den erstklassigen Security-Lösungen bietet sich also kaum eine Endgeräte-Serie so für Ihr persönliches Upgrade zu Windows 10 an, wie unsere Latitude-Serie. Natürlich sind wir uns aber bewusst, dass das Lifecycle-Management Ihres Unternehmens nun nicht zwingend komplett auf das von Microsoft und Windows abgestimmt ist. Vor allem ist uns überaus bewusst, dass eben dieses Lifecycle-Management per se eine überaus komplexe Aufgabe ist, bei der es besonders schwer ist Kosten, die durch die Anschaffung, die Instandhaltung und den Support bis hin zur Stilllegung der Endgeräte anfallen, stets im Blick zu behalten. Deswegen haben wir nicht nur ein Tool entwickelt, dass Ihnen bei der Schätzung dieser Kosten helfen kann (mehr dazu in diesem Blog), sondern stehen Ihnen natürlich auch gern direkt als Partner bei der Zusammenstellung und Konzeption Ihres IT-Bedarfs zur Verfügung.

Wenn Sie den angesprochenen PC Lifecycle Services Estimator von Dell ausprobieren möchten, folgen Sie einfach diesem LINK.

Für persönliche Informationen und Angebote, steht Ihnen jederzeit unser Team aus Experten selbst zur Verfügung.

Continue Reading
Would you like to read more like this?

Related Posts

Click to Load More
All comments are moderated. Unrelated comments or requests for service will not be published, nor will any content deemed inappropriate, including but not limited to promotional and offensive comments. Please post your technical questions in the Support Forums or for customer service and technical support contact Dell EMC Support.