Der Zugang zu Technologie ist kein Luxus, sondern eine Notwendigkeit.

SHARE:
Copied!

Der Zugang zur Technologie ist in der heutigen westlichen Welt so allgegenwärtig, dass wir ihn oft für selbstverständlich halten. Während ich mich an die ersten Familien in meiner Straße erinnere, die einen Heimcomputer bekamen, können sich meine Söhne nicht an eine Zeit erinnern, in der sie nicht online gehen konnten zuerst über Laptops, dann über Telefone und jetzt eine endlose Anzahl von angeschlossenen Geräten. Sie haben den Vorteil, Technologie nicht nur für Unterhaltung und soziale Netzwerke zu nutzen, sondern auch ihre Ausbildung zu fördern und wichtige digitale Fähigkeiten für ihre Zukunft zu entwickeln. Aber das ist nicht überall auf der Welt der Fall.

Ich glaube wirklich, dass der Zugang zur Technologie kein Luxus, sondern eine Notwendigkeit ist und im Mittelpunkt des menschlichen Fortschritts steht. Und genau das ist das Ziel des Dell Youth Learning-Programms – den benachteiligten Jugendlichen einen besseren Zugang zu Technologie zu geben und ihnen durch Fördermaßnahmen, ehrenamtlicher Unterstützung und der Bereitstellung von Produkten und Lösungen von Dell neue Chancen und Möglichkeiten im Leben zu eröffnen. Als Teil unseres umfassenden „Legacy of Good Plan“ hat dieses Programm das Ziel, bis zum Jahr 2020 vier Millionen Jugendlichen direkt zu helfen und 12 Millionen Menschen indirekt zu unterstützen. Im vergangenen Jahr haben wir uns außerdem verpflichtet, weltweit über 14 Millionen Dollar für die Ausbildung von benachteiligten Kindern in den Bereichen Wissenschaft, Technologie, Technik und Fertigung (Science, Technology, Engineering and Manufacturing, STEM) zu spenden.

Im April 2018 hatte ich die Gelegenheit nach Südafrika und Äthiopien zu reisen, wo ich die lebensverändernden Auswirkungen dieses Programms auf junge Menschen und die Gemeinschaften, in denen sie leben, hautnah miterleben konnte. Beim Besuch eines unserer neuesten solarbetriebenen Dell Learning Labs in Diepsloot war es beeindruckend zu sehen, wie ein bescheidener Schiffscontainer in eine unschätzbare gemeinschaftlich genutzte Technologie-Ressource verwandelt werden konnte, die zehn unserer Wyse Thin Client-Workstations (die den Vorteil haben, nur vier Prozent der für herkömmliche PCs benötigten Energie zu verbrauchen) beherbergt, die alle von einem unserer luftgekühlten PowerEdge-Server verwaltet werden.

Dann ging es weiter nach Addis Abeba, wo ich zusammen mit Camara Education und dem äthiopischen Bildungsministerium und mehr als 1.000 Schülern und Lehrern der Shimelis Habte Secondary School die Eröffnung unseres neuesten Computertechnologie-Labors feierte.

Dieses Computerlabor ist Teil eines viel größeren, innovativen Projekts im Wert von 12 Millionen Dollar in Zusammenarbeit mit dem äthiopischen Bildungsministerium, das von Dell und Camara Education unterstützt wird und über 30.000 PCs an mehr als 1.250 Schulen liefern wird, von denen 1,2 Millionen Schüler zwischen 2016 und 2019 profitieren werden. Einzigartig ist, dass die äthiopische Regierung mehr als 9 Millionen Dollar in das Projekt investiert, um seinen Erfolg zu sichern. Dieses Investment konnte nur dank des von der lokalen Regierung bereitgestellten Budgets sowie der Beiträge von Eltern und Gemeinden umgesetzt werden.

Das Programm zielt darauf ab, die Schüler zu motivieren, sich auf ihr Lernen bis hin zur Weiterbildung zu konzentrieren, um erfolgreiche Beschäftigungsmöglichkeiten und Karrieren in STEM-Bereichen aufzubauen. In diesem Jahr spendete Dell im Rahmen der Partnerschaft mit Camara Education einen Zuschuss in Höhe von 650.000 US-Dollar für mehr als 400.000 Jugendliche und über 3.000 Erzieher an 422 Standorten.

Es war mir eine große Ehre, diese beiden unglaublichen Projekte persönlich zu sehen und die inspirierenden jungen Menschen zu treffen, die dadurch profitiert haben. Einer der besten Teile meiner Reise war das Treffen mit Haregeweine Ababu in Addis Abeba, die so eine tolle Geschichte hat. Dank ihrer Erfahrung mit Camara Education verfolgt sie nun eine Karriere als Software-Ingenieurin.

Für weitere Informationen zu Dell’s 2020 Legacy of Good Plan klickt hier: http://legacyofgood.dell.com

Continue Reading
Would you like to read more like this?

Related Posts

Hurra, die Schule pennt

  So nach und nach hat in allen Bundesländern die Schule begonnen. Es ist also wieder Saison für Nachrichten aus der Bildungspolitik. Und wie jedes Jahr – Überraschung! – fehlen … READ MORE

Doris Albiez September 14th, 2018
Click to Load More
All comments are moderated. Unrelated comments or requests for service will not be published, nor will any content deemed inappropriate, including but not limited to promotional and offensive comments. Please post your technical questions in the Support Forums or for customer service and technical support contact Dell EMC Support.