Edge, IoT und 5G: Menschen, Maschinen und Daten miteinander verbinden

SHARE:
Copied!

Drei Fragen an Marius Lohr, Manager Commerical PreSales, DellEMC TechCom IoT Lead

Bei Edge, IoT und 5G geht es darum, Menschen, Maschinen und Daten miteinander zu verbinden. Mit diesen großen Themen und Herausforderungen beschäftigt sich Marius Lohr, Manager Commerical PreSales, DellEMC TechCom IoT Lead. Auf den Dell Technologies Foren 2019 begeistert er Besucher der Breakout Sessions dafür, mit ihm einen Blick in die Zukunft zu werfen.

Los geht’s mit drei Fragen an Marius Lohr:

Wie könnte eine Zusammenarbeit zwischen Mensch und Maschine in der Zukunft aussehen?

Marius Lohr: In der bereits sehr weit entwickelten Fertigungsindustrie – zum Beispiel in der deutschen Automobil – sind Maschinen schon heute in der Lage, selbstständig bzw eigenständig zu arbeiten, und das rund um die Uhr ohne jegliche Unterbrechung. Je weiter wir nach vorne schauen, desto mehr wird uns der schiere Umfang und die Geschwindigkeit des Datenwachstums in die Lage versetzen, ebendiese Daten für diese aber auch für weitere Zwecke zu nutzen und echten Mehrwert daraus zu ziehen.

Was resultiert daraus? Zu welchem Zweck können wir diese Daten nutzen?

Marius Lohr, Manager Commerical PreSales, DellEMC TechCom IoT Lead wirft auf den Dell Technologies Forum Events einen Blick in die Zukunft.

Marius Lohr: Die sich rapide weiter entwickelnde Künstliche Intelligenz wird dazu führen, dass auf breiter Ebene ganz neue Arten von Systemen entstehen, die durch ihre Fähigkeit zur Analyse und Verknüpfung umfangreichster Datenmengen mit uns gemeinsam oder gar stellvertretend für uns agieren. Diese neue Fähigkeit, Unmengen von Daten in einem bislang nicht gekannten Maße zu verarbeiten – und daraus dann wertvolle Schlüsse zu ziehen – das ist es, was uns in diesem neuen Zeitalter erfolgreich machen wird. Die rapiden Entwicklungen etwa in den Bereichen Wissenschaft, Technologie, Maschinenbau und Ingenieurwesen und Kommunikation haben die Grundlage dafür geschaffen, was wir heute als 4. Industrielle Revolution oder auch als „zweites Maschinenzeitalter“ bezeichnen. All dies wird auch die Arbeitswelt der Zukunft tiefgreifend verändern – wir stehen vor einer Disruption der Arbeitswelt, denn es werden völlig neue Jobs, gänzlich neue Berufsbilder entstehen – während durch die zunehmende Automatisierung andere Berufszweige komplett verschwinden werden.

Der Mensch arbeitet ja schon seit Jahrhunderten mit Maschinen zusammen – worin liegt der Unterschied bei den aktuellen Entwicklungen?

Marius Lohr: Was heute passiert, ist etwas gänzlich Neues: Durch Machine Learning und Künstliche Intelligenz treten wir in ein völlig neues Zeitalter ein – ein Zeitalter voller neuer Möglichkeiten für die gesamte Menschheit. Denn da wir mehr und mehr Aufgaben an Maschinen abgeben können, werden wir auch mehr Zeit haben, uns darauf zu konzentrieren, was die Menschheit wirklich weiterbringt.

73% der global agierenden Unternehmen nutzen bereits oder entdecken gerade IoT*

*Source: IoT Deployment Is Driving Analytics To The Edge, Forrester Research, January 2019

Registrieren Sie sich HIER gratis für die kommenden Dell Technologies Foren:  

Wiesbaden 19. September 2019 – RheinMain CongressCenter

Hamburg 29. Oktober 2019 – Altonaer Fischauktionshalle

Berlin 19. November 2019 – STATION BERLIN

Foto: Dell Technologies

Continue Reading
Would you like to read more like this?
All comments are moderated. Unrelated comments or requests for service will not be published, nor will any content deemed inappropriate, including but not limited to promotional and offensive comments. Please post your technical questions in the Support Forums or for customer service and technical support contact Dell EMC Support.