Innovation heißt, Scheitern lieben zu lernen

SHARE:
Copied!

Wer auf der Suche nach Innovation tief in der Klamottenkiste der Wirtschaftsgeschichte gräbt, landet unweigerlich bei Joseph Schumpeter. Schon vor mehr als hundert Jahren hatte der Ökonom festgestellt: Innovation ist die Voraussetzung für Erfolg (1).

So einfach ist es dann aber doch nicht, denn der Weg führt über die von ihm geprägte „schöpferische Zerstörung“: Unternehmen müssten sich stets neu erfinden und infrage stellen, um am Markt bestehen zu können.

Merken Sie was?

Ganz richtig, das Thema der Klamottenkiste ist aktueller denn je. Wenn Sie sich heute mit Digitaler Transformation beschäftigen, wissen Sie, dass es genau darum geht: von Produkten, Prozessen, der Organisation, dem Umgang mit Kunden, der Kommunikation bis hin zur Unternehmenskultur gehört alles auf den Prüfstand. Der Unterschied zu früher: der Wettbewerbsdruck ist um ein Vielfaches höher, Entwicklungszyklen sind ein Vielfaches schneller. Schöpferische Zerstörung, oder neudeutsch disruptive Innovation (2): das ist ein allgegenwärtiger Prozess geworden.

Zu diesem Prozess gehört auch das Scheitern: „Wer Innovation will, muss Risiken eingehen„, hat Michael Dell im vergangenen Jahr auf dem von Dell EMC veranstalteten Impuls-Summit TheNexNow in Berlin betont: „Es wäre ein Märchen zu glauben, dass immer alles von Anfang an richtig funktioniert“. So ist es: Unternehmen müssen lernen, mit Fehlern umzugehen.

Vielen ist dieses Eisen zu heiß und sie zögern, sich damit auseinanderzusetzen. Das ist keine wirklich gute Idee: Fast die Hälfte der Unternehmen befürchtet, mittelfristig am Markt überflüssig zu sein, und die gleiche Anzahl ist sich unsicher, wie ihre Branche mittelfristig aussehen wird. Dabei sollte das Credo doch heißen: den Markt mit Innovation mitzugestalten, anstatt ihm hinterher zu rennen.

Wie lässt sich Innovation, der zentrale Bestandteil der Digitalen Transformation, vorantreiben? Am Anfang steht die Erkenntnis, dass Innovation nicht einfach nebenher stattfinden kann, sondern jede Faser, Hierarchieebene und Abteilung eines Unternehmens durchdringen muss: Sie muss Teil der Unternehmens-DNA werden (und Teil des Partnernetzwerks). Idealerweise lebt die Chefetage Innovation vor; ich hatte deshalb schon öfter die Position des Chief Innovation Officers vorgeschlagen, der für eine unternehmensweite Kulturveränderung sorgen kann. Überflüssig zu sagen, dass Innovation nicht nur ein Thema der IT ist. Sie muss sich auch nicht unbedingt auf Produkte und Unternehmen beschränken, sondern durchaus auch ein Vorbild in der Außenwirkung sein: Sie kann zum Beispiel dazu beitragen, Fertigungsmissstände in Billiglohnländern zu beseitigen, Umweltthemen zu behandeln oder sonstige CSR-Themen zu adressieren. Unternehmen, die Innovation so begreifen, sind in Zukunft für Märkte besonders attraktiv.

TheNextNow veranstaltet Dell EMC übrigens auch in diesem Jahr wieder: Am 10. April, diesmal in München. Zahlreiche hochkarätige Sprecher aus Industrie, Medien und Kultur widmen sich in Vorträgen und Diskussionsrunden genau diesen Themen, nämlich der Verbindung von Innovation und Digitaler Transformation, deren Technologie und auch den wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Auswirkungen. Und, wer weiß, vielleicht ist ja auch in diesem Jahr wieder Michael Dell dabei?


(1) Das war
1912. Schumpeter betrachtete Unternehmer übrigens als Helden: Sie seien verantwortlich für den Wohlstand der Massen. Eines seiner griffigen Beispiele: Unternehmen stellten sicher, dass „nicht nur die Queen, sondern auch Fabrikarbeiterinnen sich Seidenstrümpfe leisten können“. Der kapitalistische Prozess steigere Schritt für Schritt den Lebensstandard der Massen, und Innovation (genau wie Monopolisten) befinde sich im Mittelpunkt dieser Entwicklung.

 (2) „Innovation“ stammt aus dem Lateinischen und heißt wörtlich „Erneuerung“. Im Duden stand der Begriff erstmals 1915, also nur kurze Zeit nach Veröffentlichung von Schumpeters Theorie. Zufall?

Continue Reading
Would you like to read more like this?

Related Posts

Die Schule von morgen

Überall auf der Welt bereiten sich Schüler an Schulen und Universitäten auf das nächste Schuljahr vor, und jedes Jahr denke ich an meine eigene Studienzeit zurück. Die Auswahl der Programme … READ MORE

Anja Monrad August 13th, 2018

Licht, Kamera und Dell Technologies

Dell, Sony Pictures, Deloitte und Intel haben sich zusammengetan und die Innovation Studios geschaffen, eine einzigartige, beeindruckende Technologieabteilung in den Sony Pictures Studios, die Geschichtenerzählern auf der ganzen Welt dabei … READ MORE

Rahul Tikoo August 1st, 2018
Click to Load More
All comments are moderated. Unrelated comments or requests for service will not be published, nor will any content deemed inappropriate, including but not limited to promotional and offensive comments. Please post your technical questions in the Support Forums or for customer service and technical support contact Dell EMC Support.